Menü

1

Preh GmbH

  • Profil
  • Technologien
  • Innovationen
  • Kontaktaufnahme

Von Visionen über Herausforderungen zu Erfolgen

Der Name Preh steht seit 1919 für technische Innovations­kraft und mittelständisch geprägte Flexibilität. Einst als Geräte­- und Komponentenhersteller in der Rundfunkindustrie gestartet, hat sich das Unternehmen über die Jahre zu einem reinrassigen Automobilzulieferer entwickelt. Heute sind wir eine weltweit tätige Automotive­-Gruppe mit 462 Millionen Euro Umsatz und mehr als 3.250 Mitarbeitern in Deutschland, Portugal, den USA, Mexiko, Rumänien und China. Das Produkt­spektrum umfasst Klima­- und Fahrerbediensysteme, Sensoren, Steuergeräte und Montageanlagen für renommierte Automo­bilhersteller.

Zu den besonderen Stärken von Preh gehören sowohl der hohe eigene Grad an Forschung und Entwicklung als auch eine außergewöhnlich große Fertigungstiefe. Kunden­anforderungen können daher flexibel und schnell umgesetzt werden. Und das in „Pre(h)mium­Qualität“, wie wir es uns bei Preh selbstbewusst auf die Fahnen geschrieben haben.

Ende 2012 hat die Joyson-Gruppe aus dem chinesischen Ningbo 100% der Anteile an Preh übernommen und in die börsennotierte Liaoyuan Joyson Electronic Corp. eingebracht. Mit diesem Schritt wurde die konsequente Zusammenführung der beiden Unternehmen besiegelt und eine Weiterentwicklung aller Bereiche forciert. An der Seite von Joyson haben wir den Markteintritt in China vollzogen und Preh damit spürbar entwickelt: gemeinsam sind Preh und Joyson Global Player. Gleichzeitig haben wir bei Preh an unserer bewährten Unternehmenskultur festgehalten, weil uns noch etwas sehr wichtig ist: die hohe Identifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Unternehmen. Dies kommt nicht von ungefähr, denn bei Preh verbinden sich eine sehr persönliche, mittelständisch geprägte Unternehmenskultur mit der Dynamik und Kreativität eines modernen Technologieunternehmens.

Technologien

Preh – Technologien / Produktgruppen

Wir arbeiten stets daran Technologien zu verbessern und Innovationen voranzutreiben. „Bediensysteme der Zukunft“ sind unser Thema. Dieser Innovationsdrang hat schon so manche Lösung mit Pfiff zur Serienreife gebracht. Unsere Produktgruppen:

Produktgruppen

Produktgruppen

Climate Control – in zahlreichen Projekten haben wir bereits die ganze Bandbreite von Klimabediensystemen und Klimasteuerungssoftware in Serie umgesetzt: halbautomatisierte Systeme, einzonige Systeme wie auch mehrzonige vollautomatische Systeme. Neben den ingetrierten Klimabediensystemen mit Elektronik, Software, sowie haptisch und optisch anspruchsvollen Oberflächen liefert Preh auch separate Klimasteuergeräte. Aktuell wurde zudem ein lüfterloser Temperatursensor für den Fahrzeuginnenraum entwickelt und bei mehreren OEMs in die Serie überführt.

Im Produktbereich Driver Controls realisiert Preh für diverse Premium-Fahrzeuge und Volumenmodelle verschiedenste Bedienkonzepte. So zum Beispiel komplette Center Stacks, Infotainmentsysteme sowie zentrale Bediensysteme. Auch Schalter für Multifunktionslenkräder werden im Hause Preh entwickelt und gefertigt.

Sensoren entstehen vor allem in Dickschichttechnik und auf Basis magnetischer Messprinzipien. Auch das induktive Messprinzip wird in Großserie angewendet.

Steuergeräte werden nicht nur für die Klimaregelung entwickelt und produziert, sondern auch für diverse weitere Anwendungen, wie der Integral-Aktivlenkung und dem Batteriemanagement für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Neben der Steuerungselektronik beherrscht Preh auch die Entwicklung der Leistungskomponenten sowie das Packaging, einschließlich intelligenter Entwärmungskonzepte. Der Software-Entwicklungsprozess wurde für den kompletten HIS-Scope definiert, so dass heute nach SPiCE-Vorgaben entwickelt wird. Entsprechend der Anforderungen an sicherheitsrelevante Anwendungen erfolgt die Elektronikfertigung traceability-konform, und zwar in ihrer maximalen Konsequenz als Traceability mit Prozessverriegelung.

Innovationen

Technologien zum Anfassen

Preh bietet mehr als Serienentwicklungen - „Bediensysteme der Zukunft“ heißt unser Thema. Seit 2005 sind verschiedene Konzepte für die intuitive Bedienung diverser Klima- und Infotainment-Funktionen entstanden. Hier wird das aktuell in Entwicklung befindliche Mittelkonsolen-Konzept zur IAA Frankfurt im September 2013 Premiere haben.

Am Beispiel unseres im Jahr 2011 entwickelten Center Console Concept wird deutlich, wie aktuelle Bediensystemtrends in Serienanwendungen überführt werden.

Die Ausführung der Bedienoberfläche in Echt-Glas – statt Kunststoff – sorgt zusammen mit der Black-Panel-Technologie für eine äußerst edle Anmutung. Neben dem zentralen Drehsteller mit integriertem Touchpad lässt sich auch im Klimabediensystem eine Besonderheit finden: Beim Berühren eines Drehstellers öffnet sich ein Pop-up-Menü. Hierüber sind detaillierte Auswahlmöglichkeiten für die Klimaeinstellung ablesbar. Zusätzlich sind zur Auswahl der Klimakomfortfunktionen berührungsempfindliche Flächen mit Tastenfunktionen unterhalb der Drehsteller angeordnet. Eine Bestätigung der Funktionsauswahl erfolgt über akustisches Feedback sowie optisch, durch Farbumschlag der Funktionsicons.

Manche Technologie, die als „Lösung mit Pfiff“ im Konzept präsentiert wurde, befindet sich inzwischen in Serienproduktion. So ist das iDrive Touch im BMW 7er ein zentraler Dreh-/Drücksteller mit integriertem Touchpad zur Schriftzeicheneingabe. Berührungsempfindliche Oberflächen mit Tast- und Sliderfunktion sowie akustischem und optischem Feedback finden sich aktuell im Center Stack des Lincoln MKZ.

Preh freut sich auf Ihren Besuch, um aktuelle Erkenntnisse zum HMI-Design zu diskutieren.

Kontaktaufnahme

Bitte ├╝bertragen Sie den Sicherheitscode in das nebenstehende Feld.