Menü

15

Ergoneers GmbH

  • Profil
  • Technologien
  • Innovationen
  • Kontaktaufnahme

Die Ergoneers GmbH ist ein international agierendes Unternehmen im Bereich der Ergonomie und Verhaltensforschung. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Simulations-, Mess- und Analysesystemen zur objektiven Erfassung von Verhaltensdaten bei der Interaktion mit Produkten in einer realen oder simulierten Umgebung. Des Weiteren bietet die Ergoneers GmbH mit Ihren eigens zu diesem Zwecke ausgebildeten Ergonomie- und Usabilityspezialisten ergonomische Entwicklungs- und Beratungsdienstleistung entlang des gesamten Produktentstehungsprozess sowie zur Objektivierung von Nutzer- und Kundenverhalten zu Marktforschungszwecken.

Gegründet wurde die Ergoneers GmbH im Jahre 2005 als Spin Off des Lehrstuhls für Ergonomie der Technischen Universität München mit der Entwicklung und dem Vertrieb des kopfgetragenen Eye-Tracking Geräts Dikablis. Dieses Blickerfassungsgerät wurde speziell für die Bewertung der Bedienbarkeit von Assistenz- und Infotainmentsystemen sowie der Erfassung der Fahrerablenkung während der Fahrt in Real- und Fahrsimulatorversuchen entwickelt.

In Verbindung mit der Prozesssoftware D-Lab zur Planung, Messung und Analyse von Ergonomie- und Verhaltensstudien und der flexiblen und modularen Fahrsimulatorumgebung SimLab bietet das aktuelle Ergoneers Produktportfolio eine komplette Simulations-, Mess- und Analyseumgebung, welche individuell an die jeweiligen Fragestellungen entlang des Produktentstehungsprozesses anpassbar ist. Das In-House Consulingangebot rundet das Leistungsspektrum der Firma Ergoneers durch kompetente Beratung und Durchführung zu Benchmark-, Konzeptvergleichs- oder Absicherungsstudien ab. Darüber hinaus kann durch ein langfristiges On-Site Consulting Projekt ergonomische Produktentwicklung sowie eine nachhaltige Einführung eines ergonomischen Entwicklungsprozesses unterstützt werden.

Ergoneers ist mittlerweile eine Firmengruppe aus der Ergoneers International Holding GmbH mit den beiden hundertprozentigen Tochtergesellschaften Ergoneers GmbH und Ergoneers of North America Inc. Die beiden deutschen GmbHs haben Ihren Firmensitz in Manching bei Ingolstadt sowie eine Zweigstelle zur Entwicklung der Eye Tracking- und Simulationshardware in Geretsried im Süden von München. Die amerikanische Gesellschaft hat ihren Sitz in Portland Oregon an der Westküste der USA und koordiniert die Ergoneers Marketing- und Vertriebsaktivitäten auf dem nord- und südamerikanischen Kontinent. Der asiatische Markt wird durch mehrere Vertriebspartner in China, Südkorea, Japan und Singapur abgedeckt. Mit ihrem Produkt- und Leistungsspektrum bedient Ergoneers international namhafte Kunden aus den Branchen Transportation, Consumer Products, Market Research und Biomechanics/Sports.

Durch ein standardisiertes und normkonformes Simulations-, Mess und Analyse Portfolio und einer globalen Abdeckung durch eigene Ergonomiespezialisten sowie Partnern ermöglicht und unterstützt Ergoneers eine globale Strategie zur ergonomischen Produktgestaltung.

Technologien

Das Leistungsangebot der Ergoneers GmbH unterteilt sich in zwei Bereiche: Produkte und Dienstleistungen zur Ergonomiebewertung und -entwicklung in den Branchen Transportation, Consumer Products, Market Research und Biomechanics/Sport.

Im Produktbereich bieten wir die D-Lab Mess- und Analyseumgebung sowie die SimLab Fahrsimulationsumgebung an.

D-Lab stellt eine modulare Mess- und Analyseumgebung dar mit der umfassend die Mensch-Maschine Interaktion hinsichtlich ergonomischer Aspekte bewertet und optimiert werden kann. Hierfür ermöglicht D-Lab die synchrone Aufnahme und Auswertung unterschiedlicher Messkanäle wie Blickerfassung, Video- und Audiobeobachtung, physiologische Messung, Motion Capturing, User Messages sowie beliebiger zusätzliche Netzwerk-Datenströme.

Nachstehend sind die möglichen Messmodule aufgeführt:

  • Eye Tracking zur Erfassung und Analyse des Blickverhaltens über das Dikablis Blickerfassungssystem. Dieses zeichnet sich durch eine extrem leichte Blickerfassungsbrille aus, die sowohl für Brillenträger als auch für nicht Brillenträger geeignet ist. Das Dikablis Eye Tracking kombiniert uneingeschränkte Mobilität und Bewegungsfreiheit mit vollautomatisierter Blickdatenauswertung.
  • Eye Tracking Virtual Reality zur Messung und Analyse des Blickverhaltens in virtuellen Umgebungen wie z.B. Head Mounted Displays
  • Data Stream Network zur Aufzeichnung von beliebigen Netzwerkdatenströmen
  • Data Stream CAN zur Anbindung von unterschiedlichen CAN Karten
  • Data Stream Field Bus zur Kommunikation mit Feldbussystemen wie der Wago-Schiene zur Messung von beliebigen Analog- und Digitalsignalen
  • Video (PAL oder HD) zur synchronen Aufnahme und Auswertung mehrerer Kamerasignale von analogen PAL Kameras bis hin zu digitalen FullHD Kameras
  • Audio zur Aufnahme und Analyse von bis zu 16 Audiosignalen
  • Physiology zur Aufnahme und Analyse physiologischer Messwerte wie z.B. EMG; EKG; EEG; Hautleitwert; Fingerpuls etc.

Die über die Module aufgenommenen Daten werden in Echtzeit visualisiert, so dass der Versuchsleiter bereits während der Aufnahme das Probandenverhalten beobachten kann. Hierdurch besteht die Möglichkeit das Verhalten bereits online zu kommentieren sowie Ereignisse oder Aufgabenintervalle während des Versuchs zu markieren, um die Daten in der anschließenden Analysephase aufgabenbasiert auszuwerten.

In der Analysephase stehen für jedes Messmodul spezifische Analysefunktionen zur Verfügung. So können beispielsweise Blickdaten konform nach der gültigen ISO Norm ausgewertet werden, um valide und reproduzierbar interaktive Systeme hinsichtlich der Ablenkungswirkung zu bewerten. Für Fahrdaten stehen z.B. anerkannte Kennwerte zur Bewertung der Fahrleistung zur Verfügung. Neben den vorhandenen Analysefunktionen bietet D-Lab eine Scriptfunktion, über die man auf alle vorhandenen Messdaten zugreifen und diese mit eigenen Algorithmen aufbereiten und auswerten kann. Eine leistungsstarke Statistikfunktion ermöglicht es statistische Analysen über eine komplette Versuchsreihe hinweg durchzuführen. Zur Präsentation der gemessenen Daten bietet D-Lab Snapshot- und Videoschnittfunktionen, so dass die gewonnenen Ergebnisse beeindruckend dargestellt werden können.

Neben unserer Software D-Lab entwickeln wir unsere kopfgetragenen Eye Tracking System und unseren modularen Fahrsimulator.

Des Weiteren zählt die Fahrsimulationsumgebung SimLab zum Produktportfolio. Dabei handelt es sich um eine skalierbare Lösung, die sich aus den folgenden vier Bausteinen zusammensetzt:

  • Mock-Up

    Hier kann zwischen einem mobilen einsitzigen/zweisitzigen Mock-Up mit A-Säule, Rück- und Seitenspielgel, einem realen oder flexiblen Interieur sowie einem Realfahrzeug gewählt werden.
  • Sichtsimulation

    Die Sichtsimulation setzt sich aus einer 1- bis 3-Kanal Frontsicht, einer Rückansicht durch Displays in Spiegeln oder Rückprojektion, bis hin zu einer 360° Rundumsicht zusammen.
  • Fahrsimulationssoftware

    Bei der Fahrsimulationssoftware kann zwischen drei unterschiedliche Versionen gewählt werden.
    • Silab Essential bietet gewisse Grundbausteine (Sichtsimulation, Verkehrssimulation, Fahrdynamiksimulation, Soundsimulation, Lenkradwinkelumdrehung). Anhand einer Szenariobibliothek kann die Simulation entsprechend der Prüfung u. a. von LaneChangeTasks und AAM-Kriterien zusammengestellt werden.
    • Silab Professional beinhaltet zudem die Möglichkeit, eigene Situationen zu konstruieren und das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer zu steuern (Fußgänger, Fahrzeuge etc.).
    • Mit Silab Enterprise können Sie weiterhin eigene Kontroll-Algorithmen in C++ integrieren, um beispielsweise Fahrerassistenzsysteme abzuprüfen.
  • Motion Cueing

    Optional kann zusätzlich eine Bewegungssimulation mittels Sitz- und Fahrzeug-Vibration bis hin zu Bewegungen mit sechs Freiheitsgraden über ein Hexapod-System gewählt werden, um Vertikaldynamik sowie Längs- und Querbeschleunigungen darzustellen.

Durch die unterschiedlichen Optionen innerhalb der Bausteine kann somit von einem mobilen einsitzigen Mock-Up mit 1-Kanal Sichtsimulation bis hin zu einem Realfahrzeug mit 360° Rundumsicht und Bewegungssimulation variiert werden. Ferner werden auch kundenspezifisch Mock-Ups entwickelt sowie aufgebaut und auf Wunsch "fahrbar" mit der Simulation verknüpft (z.B. zur Demonstration neuer Anzeige-/Bedienkonzepte).

Unsere Dienstleistungen unterteilen sich im Bereich der Automobilindustrie im In-House-Consulting in

  • Usability- und Ergonomiestudien von Produkten
  • Produktentwicklungsbegleitende Beratung bzgl. Ergonomie/Usability von Produkten
  • Fahrzeugindustriespezifische Dienstleistungen
  • Benchmarks und Konzeptvergleiche
  • Analyse der Ablenkungswirkung des Infotainmentsystems, zur AAM Absicherung
  • Planung und Aufbau von Usability Laboren und Fahrsimulatoren

Im Rahmen des On-Site-Consultings betreuen Mitarbeiter der Ergoneers GmbH Laboraufbauten vor Ort sowie komplette Entwicklungsprojekte hinsichtlich ergonomischer Themen, wobei der Ergoneers Mitarbeiter Vollzeit beim Kunden vor Ort sitzt.

Innovationen

Kontaktaufnahme

Bitte ├╝bertragen Sie den Sicherheitscode in das nebenstehende Feld.