Menü

41

Bertrandt Ingenieurb├╝ro GmbH

  • Profil
  • Technologien
  • Innovationen
  • Kontaktaufnahme
Zukunft entwickeln

Der Bertrandt-Konzern entwickelt seit über 35 Jahren individuelle Lösungen für die internationale Automobil- und Luftfahrtindustrie. Insgesamt stehen über 10.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an 45 Standorten für tiefes Know-how, zukunftsfähige Projektlösungen und hohe Kundenorientierung.

Bertrandt: Leistungen für eine mobile Welt

Im dynamischen Umfeld der Automobilindustrie nimmt die Komplexität individueller Mobilitätslösungen kontinuierlich zu. Die Trends zu mehr Komfort, Sicherheit und umweltfreundlicher Fortbewegung erfordern heute ein übergreifendes technisches Know-how in der Produktentwicklung. Als Mitgestalter zukunftsfähiger Mobilität passt Bertrandt sein Leistungsspektrum stets den Bedürfnissen der Kunden sowie den sich ändernden Marktbedingungen an. Für die internationale Automobilindustrie deckt das Angebot heute die gesamte Wertschöpfungskette der Produktentstehung ab: Von der ersten Idee über die Entwicklung und Absicherung von Bauteilen, Modulen und Systemen bis hin zu kompletten Fahrzeugen mit angrenzenden Dienstleistungen wie Qualitäts-, Lieferanten- und Projektmanagement oder Schulungen. Um komplexe Anforderungen bei der Entwicklung und der Integration moderner Produkte zu erfüllen – beispielsweise rund um neue Materialien, intelligente Elektroniksysteme oder moderne Antriebe – hat Bertrandt wichtige Themen in Fachbereichen gebündelt. Durch die niederlassungsübergreifende Vernetzung und Weiterentwicklung von Wissen sichert sich das Unternehmen seinen Status als einer der führenden Partner auf dem Markt für Entwicklungsdienstleistungen.

Bertrandt AG: Kompetenter Partner

Der Bertrandt-Konzern ist an 45 Standorten weltweit kompetenter Partner seiner Kunden aus technisch hochentwickelten Branchen. Den unterschiedlichen Anforderungen begegnet Bertrandt mit einem einheitlichen Anspruch: „Für jeden Kunden die beste Lösung.“ Wichtige Säulen für den nachhaltigen Unternehmenserfolg bilden eine solide Finanzstruktur und qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im internen Netzwerk. Im Geschäftsjahr 2011/2012 erwirtschaftete das börsennotierte Unternehmen 709,3 Mio. € Umsatz. Das Betriebsergebnis (EBIT) betrug 75,1 Mio. € und das Ergebnis nach Ertragsteuern 51,7 Mio. €.

Weitere Informationen zu Bertrandt erhalten Sie im Internet unter www.bertrandt.com.

Ihr Ansprechpartner ist:

Dr. Gerrit Schmidt
Geschäftsführer
Bertrandt Ing.-Büro GmbH
Hufelandstraße 26-28
80939 München

Technologien

Elektronik-Entwicklung bei Bertrandt

Elektronik erfüllt zentrale Aufgaben. Durch sie werden komplexe Systeme beherrschbar. Schon heute machen Software sowie elektrische und elektronische Komponenten rund 20 % des durchschnittlichen Fahrzeugwerts aus – Tendenz steigend. Das Auto der Zukunft wird noch mehr Technologie und Innovationen, noch mehr Elektrik und Elektronik erfordern: ob vernetztes Auto, integrierte Komfort-Funktionen oder Assistenzsysteme als mitdenkende Co-Piloten.

Übergreifende Integrationsrolle im Konzern

Die Elektronikentwicklung bei Bertrandt bietet vielfältige Lösungen: von der Entwicklung, Integration und Absicherung einzelner Bauteile über Module und Systeme bis hin zum kompletten Fahrzeug mit vielen angrenzenden Dienstleistungen. Die langjährige Kompetenz sichert das Niveau der Expertise bei Einzellösungen ebenso wie den effizienten Projektverlauf in Verbindung aller Entwicklungsdisziplinen und -rollen für eine Komplettverantwortung.

Komplexe Anforderungen an die Elektronik in der Automobilentwicklung zu erfüllen – das ist Ziel unserer Ingenieure und Techniker im Fachbereich Elektronik. Die Elektronikentwicklung macht komplexe Systeme durch modulare Einheiten und standardisierte Schnittstellen mit adaptierbaren Methoden und Prozessen beherrschbar. Durch die entstehende Flexibilität zeichnen wir uns als Entwicklungspartner der Mobilitätsindustrie aus. Das Leistungsspektrum orientiert sich am klassischen V-Modell und umfasst Konzeption und Consulting, Simulation, Prototyping, Implementierung, Verifikation, Prüfstände, Integration und Validierung sowie Elektronik-Support.

Der Kunde wünscht Komfort

Komfortfunktionen stellen wichtige Anforderungen zukünftig wettbewerbsfähiger Fahrzeuge dar. Automatische Sitzverstellung, Dachsteuerung, Parkassistent oder einfach bedienbare Kombi-Instrumente – diese und andere ausgefeilte Funktionen sind in modernen Autos nahezu Standard. Mit Blick in die nahe Zukunft stellen frei programmierbare Displays die nächste Stufe dar. Im Bereich Body/Comfort/Displays bietet Bertrandt die komplette Entwicklung einzelner Module – von der Spezifikation und Architektur über die Implementierung, das Testing und die Erprobung, die Systemintegration bis zur Serienbetreuung. Fachübergreifende Projektsteuerung gehört ebenso zu unserem breiten Leistungsspektrum – ob für Karosserie-Elektronik, Body Controller, Displays, Controls oder Kombi-Instrumente.

Multimedia im Automobil

Schon heute gehört ein vollwertiges Infotainmentsystem zu jedem modernen Fahrzeug. Dem langfristig ausgerichteten Automobil-Lifecycle stehen allerdings kurze Produktlebenszyklen der Consumer Elektronik gegenüber. Bertrandt übernimmt neben Entwicklungsaufgaben zudem die fortlaufende Kompatibilitätskontrolle und Serienbetreuung sowohl von Fahrzeug-Plattform als auch Infotainment-Generation. Ob Connectivity und Multimedia, Sprachdialogsysteme, Gesamtsystem-Entwicklung und -Integration, Software- und Toolentwicklung oder Zuverlässigkeitsprüfungen für die Komponenten-/Systemfreigabe – der Fachbereich Elektronik ist vertrauensvoller Partner seiner Kunden im Bereich Infotainment.

Fahrerassistenzsysteme sichern

Durch mehr Elektronik im Fahrzeug wird vernetzte Kommunikation künftig einen wertvollen Beitrag zum unfallfreien Fahren liefern. Fahrerassistenzsysteme wie Abstandsregel-Tempomat, Fahrspurerkennung, Parkfunktion, Kollisionswarnung oder Verkehrszeichenerkennung machen Mobilität sicherer und komfortabler.

Bertrandt unterscheidet bei der Entwicklung zwischen sensornahen und funktionsnahen Fahrerassistenzsystemen – und betreut seine Kunden von der Spezifikation bis zur Serie.

Ressourcenschonende Mobilität entwickeln

Umweltfreundlichkeit ist eines der wichtigsten Schlagworte bei der Entwicklung zukunftsfähiger Mobilität. Neuartige Antriebskonzepte erfahren durch elektronische Lösungen eine klare Effizienzsteigerung. Bertrandt deckt hier als Partner der mobilen Welt die Entwicklung von Fahrwerkselektronik ab. Die Effizienz von Brennverfahren zu steigern oder Ladungswechsel zu optimieren sind Themen, an denen Bertrandt auch im Bereich Elektronik arbeitet. Wir konzentrieren uns darauf, sowohl Verbrennungsmotoren auszubauen als auch elektrifizierte Antriebe zu entwickeln. Vom Anforderungsmanagement über die Hardware- und Software-Entwicklung, Applikation bis hin zu Testing und Erprobung unterstützen wir unsere Kunden, um ressourcenschonende Mobilität zu realisieren. Vernetzung, Sensorik/Aktorik, OBD-Entwicklung oder E-Gas-Überwachung in der Aggregate-Elektronik sind ebenso unsere Hauptthemen wie Leistungselektronik, On-Board-Ladegerät, Lithium-Ionen-Batterie, Batterie-Managementsystem, Energie-Management-Software oder Konzeptentwicklung E-Fahrzeug.

Diagnose spürt Fehler auf

Die Komplexität in heutigen automotiven Softwaresystemen erfordert Diagnosefunktionen, die es ermöglichen, unter Berücksichtigung der relevanten Vorschriften und Gesetze, im Fehlerfall die Ursache zielgerichtet zu finden. Dabei wird im Gesamtfahrzeugkontext sowohl die On-Board- als auch die Off-Board-Diagnose betrachtet. Nur beide zusammen können die Herausforderung der zielgerichteten Fehlersuche bewältigen.

Unsere Elektronik-Spezialisten entwickeln Diagnose-Tools und stellen Diagnose-Hard- und -Software her. Darüber hinaus sichern wir die Diagnose-Ergebnisse ab und validieren sie.

Fahrwerk: Moderne elektronische Regelsysteme

In der modernen Automobiltechnik bewegt sich die Entwicklung des Fahrwerks immer stärker von der traditionellen, primären Ausrichtung auf Feder- und Dämpfersysteme hin zur ganzheitlichen funktionalen Betrachtung des Fahrwerks – als wichtiger Faktor, der die Gesamtheit des dynamischen Verhaltens eines Fahrzeugs beeinflusst. Neben aerodynamischen Eigenschaften und Karosseriesteifigkeit sind hier vor allem die modernen elektronischen Regelsysteme und geregelten Fahrwerkskomponenten zu nennen. Sie leisten einen wichtigen Beitrag für mehr Komfort und Sicherheit im Fahrzeug. Von der Spezifikation bis hin zur Systemintegration ist Bertrandt der verlässliche Partner seiner Kunden für diverse Fahrzeugkomponenten.

Effizienzsteigerung durch Gewichtsreduktion

Bei der Bordnetzentwicklung spielen insbesondere die Gewichtsreduktion sowie die Elektrifizierung von Hochvoltbordnetzen eine wichtige Rolle. Für unsere Kunden sind wir kompetenter Partner, wenn es um die Reduktion von Leitungsquerschnitten, Anordnung der Bordnetz-Architektur oder den Einsatz neuartiger Materialien geht. Ebenso spielen die mechanische Integration des Bordnetzes und dessen Elektronikkomponenten eine wichtige Rolle. Auch hier steht die kreative Anwendung moderner Konstruktionsrichtlinien, Leichtbau sowie die Einbettung des Bordnetzes in die bestehende Fahrzeugstruktur im Vordergrund. Innerhalb der Bordnetz-Entwicklung umfasst das Elektronik-Package die Konstruktion und Positionierung sämtlicher Elektronikkomponenten im Fahrzeug.

Anforderungs- und Prozessmanagement

Die Verlagerung der Entwicklungsverantwortung auf externe Entwicklungspartner, wachsende Ansprüche der Kunden sowie die Schnelllebigkeit der Wirtschaft stellen die Industrie vor besondere Herausforderungen: Komplexe Komponentenfertigung, erhöhte Sicherheitsanforderungen und neue Technologien lassen die Ansprüche der Automobilhersteller steigen. Wettbewerbsvorteile werden nur durch qualitativ anspruchsvolle und gleichzeitig preisgünstige Produkte erzielt. Sich kontinuierlich ändernde gesetzliche Anforderungen oder Zertifizierungen erfordern eine hohe Flexibilität bei der Entwicklung neuer Funktionen und Produkte. Auch im Bereich Elektronik hat Bertrandt ein Prozessmanagement-System etabliert, das sich sowohl auf die operative Begleitung als auch auf Optimierungsansätze konzentriert.

 

Innovationen

b.tracks

b.tracks ist eine Applikation zur strukturierten und transparenten Testdatenerfassung für Erprobungsfahrten, die bis dato in Freitextform fixiert werden. Mit wenigen Klicks und bei Bedarf mit zusätzlichen Foto- und Sprachaufnahmen können Funktionen optimal dokumentiert werden. b.tracks stellt ein anwendungsfeldunabhängiges, frei konfigurierbares Produkt dar, z. B. für Navigation, Sprachbedienung oder Kombi-Intstrumentenerprobung.

Konzept
  • Systemunabhängige Konfiguration der Tablet-Anwendung via Browser
  • Browserbasierte Reporterstellung
  • Ausführliche Dokumentation
  • Numerische Auswertungen und lokale kartenbasierte Testfahrtvisualisierung

Die Testdatenerfassung, sowie eine erste statistische Auswertung erfolgt bei b.tracks über das Tablet oder Smartphone. Via Exportfunktion können die relevanten Daten in ein Ticketingsystem übertragen werden, wobei notwendige Headerinformationen bereits bei der Testdatenerfassung mit aufgenommen werden können.

Zusätzlich zur Testdatenerfassung können mittels b.tracks und Erweiterungsmodul externe Komponenten angesteuert oder ausgelesen werden (Datenlogger, Kameras etc.).

Vorteile
  • Importmöglichkeit von Requirements (z. B. aus DOORS)
  • Frei konfigurierbare Features
  • Fahrzeuganbindung und Synchronisierung möglich
  • Ansteuerung von externen Komponenten (z. B. Logger) verfügbar
  • Detaillierte und reproduzierbare Testfahrten möglich
  • Live Ergebnisse
  • KPMweb/Redmine/etc.-Anbindung

 

Kontaktaufnahme

Bitte ├╝bertragen Sie den Sicherheitscode in das nebenstehende Feld.